6 Mär

Ein besseres Leben nach der Pensionierung

Ein besseres Leben nach der Pensionierung

Die Initiative für eine 13. AHV-Rente wurde am 3. März 2024 vom Schweizer Volk angenommen.

Der Anspruch auf den jährlichen Zuschlag sollte spätestens zu Beginn des zweiten Kalenderjahres nach Annahme der Initiative entstehen, also im Januar 2026.

19 Feb

Das Wallis in Zahlen - Taschenstatistik 2023

Das Wallis in Zahlen - Taschenstatistik 2023

Das Merkblatt "Wallis in Zahlen" ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der WKB und der Walliser Dienststelle für Statistik und Finanzausgleich und liefert Ihnen relevante Primärdaten zur Demografie, zum Erwerbsleben, zum Tourismus oder zu den öffentlichen Finanzen unseres Kantons.

Hier finden Sie alle nützlichen Informationen und Zahlen für das Jahr 2023!

DIE TASCHENSTATITIK EINSEHEN

15 Jan

"Prix Créateurs" 2024 - WKB

"Prix Créateurs" 2024 - WKB

Die 15. Ausgabe des Prix Créateurs WKB, welcher die zwei besten Walliser Innovation auszeichnet, ist gestartet.

Der mit Fr. 30'000.- dotierte Wettbewerb steht bestehenden KMU offen, welche ihre neuen Produkte oder Dienstleistungen präsentieren können.

Zögern Sie deshalb nicht, Ihre Kandidatur bis am 21. März 2024 einzureichen. Einige wenige Klicks genügen dafür!

MEHR ERFAHREN

 

11 Dez

Neue Verwaltungskosten - Notiz 2024

Neue Verwaltungskosten - Notiz 2024

Wir freuen uns, unsere Versicherte, die Mitglieder unserer AHV-Ausgleichskasse FER VALAIS 106.7 sind, über die Senkung unserer Verwaltungskosten zu informieren.

Ab dem 1. Januar 2024 werden unsere Verwaltungskosten in % der Lohnsumme und nicht mehr in % der AHV/IV/EO-Beiträge berechnet. Diese Änderung wird die finanziellen Belastungen aller unserer angeschlossenen Unternehmen um 5,7% pro Jahr senken.

Darüber hinaus werden unsere Mitglieder mit einer Lohnsumme von über CHF 500'000.- von vorteilhaften Tarifen profitieren. Durch die Kombination dieser beiden Faktoren (Senkung der Sätze und Festlegung in % der Lohnsumme) werden unsere Mitglieder von einer durchschnittlichen Senkung ihres Verwaltungskostenbeitragssatzes um 11,5% profitieren.

Diese Sätze werden Ihnen mit der Rechnungsstellung für die Akontozahlungen 2024 Anfang nächsten Jahres mitgeteilt.

Sie finden diese Informationen auch in unserer neuen Notiz 2024

7 Dez

Digitale Sicherheit I Ein praktischer Leitfaden für KMU

Digitale Sicherheit I Ein praktischer Leitfaden für KMU

Niemand ist vor Cyberangriffen sicher, am wenigsten kleine Unternehmen, die oft weniger gut ausgerüstet sind, um sich zu verteidigen. Für sie wurde die Broschüre "Digitale Sicherheit: Ein praktischer Leitfaden für KMU" erstellt.

Diese Sammlung von Best Practices, die aus den Überlegungen der Plattform Trust Valley der Kantone Waadt und Genf hervorgegangen ist, soll über digitale Sicherheit informieren und dafür sensibilisieren.

Der Leitfaden ist auf Französisch, Deutsch, Italienisch und Englisch verfügbar und kann kostenlos auf der Trust Valley-Website unter der Rubrik "Entdecken Sie unseren Leitfaden" eingesehen werden.

MEHR ERFAHREN

6 Dez

Erhöhung der Steuersätze bei der MWST per 1. Januar 2024

Quellen: Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) und Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV)

Erhöhung der Steuersätze bei der MWST per 1. Januar 2024

Am 25. September 2022 haben Volk und Stände die AHV-Reform 21 angenommen und damit eine ausreichende Finanzierung der AHV bis 2030 sichergestellt. Die AHV-Reform 21 wird am 1. Januar 2024 in Kraft treten.

Die Reform umfasste zwei miteinander verbundene Vorlagen: die Änderung des Gesetzes über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVG) und den Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer.

Damit werden die Finanzierung der AHV und das Rentenniveau für die nächsten zehn Jahre gesichert. Das Referenzalter für Frauen wird wie bei den Männern auf 65 Jahre angehoben, der Renteneintritt wird flexibilisiert und die Mehrwertsteuer wird leicht angehoben.

Am 9. Dezember 2022 legte der Bundesrat das Datum des Inkrafttretens der AHV-Reform 21 auf den 1. Januar 2024 fest.

Die Mehrwertsteuer wird also um 0,4 Punkte angehoben, um die AHV zu finanzieren.

Änderungen

In der Abrechnung über das 3. Quartal, bzw. den Monat Juli 2023 kann erstmals zu den neuen Steuersätzen deklariert werden. In diesem Zusammenhang sind folgende Punkte zu beachten:

Massgebend dafür, wie die einzelnen Leistungen in der Abrechnungen zu deklarieren sind, ist der Zeitpunkt oder der Zeitraum der Leistungserbringung .

  • Bis zum 31. Dezember 2023 erbrachte Leistungen unterliegen den bisherigen Steuersätzen.
  • Ab dem 1. Januar 2024 erbrachte Leistungen unterliegen den neuen Steuersätzen.

Da die bis Ende 2017 geltenden Steuersätze in den verfügbaren Abrechnungen nicht mehr ausgewiesen werden, sind Umsätze aus Leistungen vor dem 1. Januar 2018 der ESTV ausserhalb der Abrechnung schriftlich mitzuteilen.

 

VORGESCHLAGENE BEISPIELE DER ESTV

DETAILLIERTE INFORMATIONEN ZUR STEUERSATZERHÖHUNG

 

Quellen

  • Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)
  • Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV)
  • FER Genève

 

6 Dez

Grosse Umfrage der Walliser KMUs

Grosse Umfrage der Walliser KMUs

Zu Beginn einer neuen Legislaturperiode in den Bundeskammern und damit wir die Anliegen der Walliser Unternehmen aktiv weitergeben können, hat sich die FER Valais mit dem WGV zusammengeschlossen, um eine grosse Umfrage bei den KMU unseres Kantons durchzuführen.

Ihre Meinung ist also mehr denn je von entscheidender Bedeutung, da sie unsere Aktionen sowie die Ihres Berufsverbandes in den nächsten Monaten beeinflussen wird. Aus diesem Grund ist Ihre Teilnahme wichtig und wir danken Ihnen herzlich für Ihren Beitrag!

An der Umfrage teilnehmen

27 Nov

Familienzulagen - Neuen Beitragsanteil der Arbeitnehmer ab dem 01.01.2024

Familienzulagen - Neuen Beitragsanteil der Arbeitnehmer ab dem 01.01.2024

Der Staatsrat hat am 19. Oktober 2023 beschlossen den Betragssatz der Arbeitnehmer/Innen ab 1. Januar 2024 von 0.42% auf 0.17% zu senken.

Ausserdem bleibt der Beitragssatz des kantonalen Berufs- und Weiterbildungsfonds für das Jahr 2024 auf 1 Promille aufrechterhalten, genau so wie der Beitrag des kantonalen Weiterbildungsfonds für Erwachsene auf 0.01 Promille zulasten der Arbeitnehmer/Innen aufrechterhalten bleibt. Der Arbeitgeberanteil ist im KBBF-Satz enthalten.

3 Okt

Neues Datenschutzrecht | Informative Merkblätter und Empfehlungen

Neues Datenschutzrecht | Informative Merkblätter und Empfehlungen

Das neue Datenschutzrecht ist am 1. September 2023 in Kraft getreten. Es zielt darauf ab, die Schweizer Rechtsnormen mit den europäischen Anforderungen zu vereinheitlichen.

Während die grundlegenden Prinzipien wie Rechtmäßigkeit, Verhältnismäßigkeit und Datensicherheit unverändert bleiben, werden in der Bundesgesetzgebung neue Begriffe, Abgrenzungen und Pflichten verankert.

Erklärende Merkblätter sowie Empfehlungen finden Sie in unserem Mitgliederbereich, Rubrik: Nützliche Links und Dokumentation > Datenschutz.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen ist auch auf dem KMU-Portal des SECO verfügbar.

MEHR ERFAHREN

12 Sep

Die Reform AHV 21 tritt am 1. Januar 2024 in Kraft

Die Reform AHV 21 tritt am 1. Januar 2024 in Kraft

Am 25. September 2022 hat die Schweizer Bevölkerung die Stabilisierung der AHV (AHV 21) angenommen. Die Reform beinhaltet eine Änderung des AHV-Gesetzes und den Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer.

Der Bundesrat setzt die Reform AHV 21 auf den 1. Januar 2024 in Kraft.

Die Verordnung über die Anhebung der Mehrwertsteuersätze zur Zusatzfinanzierung der AHV setzt er ebenfalls auf 1. Januar 2024 in Kraft.

Die Massnahmen im Überblick:

  • Vereinheitlichung des Rentenalters (Referenzalters) von Frauen und Männern
  • Ausgleichsmassnahmen für Frauen der Übergangsgeneration
  • Flexibler Rentenbezug in der AHV
  • Anreize zur Weiterführung der Erwerbstätigkeit nach 65
  • Verkürzung der Karenzfrist für den Anspruch auf Hilflosenentschädigung der AHV
  • Zusatzfinanzierung durch die Mehrwertsteuer (Bundesbeschluss)

Weitere Informationen finden Sie unter: